Abbruchplanung

​Baurestmassen bilden die mengenmäßig bedeutsamste Abfallgruppe. Ein nicht unerheblicher Teil davon besteht aus beim Abbruch anfallendem Bauschutt. Obwohl ein Recycling technisch möglich ist, werden oft erst ca. 20% des Bauschutts verwertet.

 

Durch einen selektiven Rückbau kann die Verwertungsquote bis auf über 90% gesteigert werden. Hierdurch werden sowohl Ressourcen geschont als auch die Entsorgungsgebühren durch die kostengünstigeren Verwertungsmöglichkeiten für die sortenreinen Materialien erheblich gesenkt.

Wir bieten Ihnen:

  •     Bestandsaufnahme

  •     Begutachtung der Bausubstanz

  •     Aufnahme der Kenndaten der einzelnen Gebäudeelemente, Anlagen, Leitungssystemen etc.

  •     Gebäudeuntersuchung in Hinblick auf das Vorhandensein von Gebäudeschadstoffen (z.B.
            Asbest, KMF)​

  •     Beprobung repräsentativer Materialien

  •     Beurteilung auf Ihre umweltrelevante Zusammensetzung oder Belastung,

  •     Erstellung von Abbruch- und Entsorgungskonzepten,

  •     Erarbeitung eines Entsorgungskonzeptes zur Separierung und Verwertung der Baumaterialien,
            Lenkung und Überwachung der anfallenden Material- und Abfallströme.

  •     Die Durchführung der notwendigen Entfernung schadstoffbelasteter Bauteile und die Trennung         gefährlicher und ungefährlicher Abfallarten im Rahmen eines kontrolierten Rückbaus. 

 

In Abstimmung mit dem Auftraggeber und den Behörden werden die ermittelten Erd- und Baumassen geeigneten Entsorgungs- bzw. Verwertungswegen zugeordnet und entsorgt.

BÜRO FÜR UMWELTPLANUNG SPOO & PITTNER GmbH

Zur Festung 13
D-54318 Mertesdorf (Trier)

Tel:           + 49 (0) 651 995 10 11
Fax:          + 49 (0) 651 995 10 13
Email:      mail@buero-fuer-umweltplanung.de

Datenschutzerklärung

D-PL-19785-01-00_DAkkS_Symbol_ILAC_RGB_2